19138 - Nutzlasten für Parkhäuser

Langtitel: Realistische Nutzlasten für Parkhäuser auf probabilistischer Basis unter Berücksichtigung der Stahlverbundbauweise

Forschungsstelle: RWTH Aachen

Forschungsstellenleiter: Prof. Dr.-Ing Markus Feldmann

Laufzeit: 01.09.2016 - 31.08.2018

Die Situation der Verkehrslastenansätze im Parkhausbau ist unbefriedigend. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung, insbesondere von Systemen für die Fahrgastsicherheit, sind die Fahrzeuggewichte in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich angestiegen. Beispielsweise stieg das Gewicht eines VW Polo von 685 kg (1975) auf 1067 kg (aktuell). Dieser Trend, der in allen Fahrzeugklassen nahezu in gleicher Weise erkennbar ist, wurde auch stetig in den normativen Lastvorgaben eingepflegt. Allerdings wurden hier überhöhte Ansätze auf deterministischer Weise festgelegt, da sowohl die wissenschaftliche Grundlage und als auch die verfügbare Datenbasis zu schlecht ist, um realistische Lastansätze für den Fahrzeugbestand in Deutschland zu erarbeiten.

Die derzeitige Lastmodellierung steht aufgrund ihrer unzureichenden Datengrundlage im klaren Widerspruch zur probabilistischen Sicherheitsphilosophie im Bauwesen. Das vorgestellte Vorhaben hat zum Ziel, diese Situation zu ändern und statistisch abgesicherte Lastwerte für Parkhausbauwerke zu entwickeln. Der Lösungsweg umfasst Erhebungen, Korrelationsrechnungen und probabilistische Analysen. Im Ergebnis sollen schließlich klar formulierte Bemessungslastmodelle zur Verfügung gestellt werden, die unterschiedlichen Bauweisen gerecht werden und auch längerfristige Entwicklungen im Fahrzeugbau berücksichtigen.

Die Baubranche ist überwiegend von KMU geprägt. Von realistischeren Bemessungsnutzlasten für Parkhäuser profitieren Planer, Bauausführende und Prüfingenieure in gleicher Weise. Darüber hinaus stärkt die erwartete Reduktion der Lastwerte die Wirtschaftlichkeit und damit die Wettbewerbsfähigkeit von Parkhausgebäuden und erhöht dadurch letztlich das Bauvolumen. Hiervon profitiert die Baubranche insgesamt.